Beleuchtete Wasserspiele_header

BergparkLeuchten findet nicht statt

Das für den 29. September bis 1. Oktober im UNESCO Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe geplante BergparkLeuchten findet nicht statt. Hintergrund für die Entscheidung der Stadt Kassel sind präventive Maßnahmen der Energieeinsparung. Ziel ist eine deutliche Reduzierung des Wärme- und Stromverbrauchs. Das von Kassel Marketing konzipierte neue Event-Format sah eine illuminierte Traumlandschaft mit Video‐ und animierten Lichtkunstinstallationen sowie einem stimmungsvollen Rahmenprogramm vor. Als Höhepunkt waren an zwei Tagen beleuchtete Wasserspiele vorgesehen. 

Es wird nun geprüft, ob zum 10-jährigen Jubiläum der Ernennung des Bergparks Wilhelmshöhe zum UNESCO Weltkulturerbe im Jahr 2023 das BergparkLeuchten stattfinden kann. 

Lichtkunst, Wasserspiele & eine sagenhafte Geschichte: Magische Premiere des BergparkLeuchtens!

Was haben der sagenhafte Herkules und Neptun, der Gott des Wassers, miteinander gemeinsam? Bei der Premiere des BergparkLeuchtens 2023 können Sie es selbst erleben! Tauchen Sie in eine farbenprächtige Inszenierung, die Lichtkunst, Videoprojektionen und das Element Wasser auf einzigartige Weise kombiniert, ein – und staunen Sie über eine fantastische Geschichte, in der sich göttliche Eingebung und sagenhafter Heldenmut miteinander vereinen!

Freuen Sie sich auf Lichtkunstinstallationen internationaler Künstler*innen, eine großformatige Projektion auf einer rund 200 qm großen Wasserwand im Fontänenteich, 3D-Videoprojektion auf der Schlossfassade, bewegte Lichtprojektionen am Herkules, die Beleuchteten Wasserspiele in einer neuen Lichtinszenierung am Freitag und Samstag, ein vielfältiges Rahmenprogramm sowie auf Kulinarik und Getränke zwischen Herkules und Schloss Wilhelmshöhe.

Sicherheitshinweise

  • Auf den Treppen nicht stehenbleiben, um Stausituationen zu vermeiden
  • Festes Schuhwerk wird unbedingt empfohlen
  • Trittsicherheit und körperliche Fitness sind für den Parkbesuch unerlässlich
  • Zur sicheren Nutzung der teilweise unbeleuchteten Wege sollte eine Taschenlampe mitgeführt werden
  • Beim Besuch werden über 200 Höhenmeter überwunden
  • Die Wasserspiele sind ausschließlich zu Fuß erlebbar. Für Menschen mit einer Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer sind die Wege nur bedingt geeignet
  • An der barocken Kaskadenanlage (500 Stufen) ist kein Treppengeländer vorhanden

Mit freundlicher Unterstützung von


Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies für Statistik, Videos und Kartendienste sowie anonyme, technisch notwendige Cookies.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.